Künstlerischer Lebenslauf

1957 geboren in Stuttgart, Deutschland. Lebt und arbeitet in Dornbirn und Venedig.
Staatsbürgerschaft: Österreich  
 
 
 

Artist statement

„Moosbrugger arbeitet in Zyklen, in denen sie einer Idee, Vorstellung oder einem allegorischen Hinweis nachgeht, die sie dann in einer Anzahl verwandter Stücke mit unterschiedlicher Herangehensweise ausarbeitet. Ein sich wiederholendes Thema ist die enge Beziehung zur Natur, oft durch Abstraktion oder die radikale Reduktion einer Idee dargestellt. 1984 war Moosbrugger bereits zum dreidimensionalen Ausdruck in Form von Skulptur und Installation aus Holz, Eisen, Beton, Keramik, Stein und Metall übergegangen. Sie sieht sich selbst als „Materialistin“ und meint damit, daß die von ihr gewählten Materialien und verwendeten Techniken wesentliche Bestandteile ihrer Werke sind.“  

Ursula Neuman, Kuratorin Museum of Arts & Design, New York, im Juli 2007.  

Auszug aus PURE - Eva Moosbrugger,  Werke von 1999 – 2007  

 

 

Seit 1974

Studium verschiedener Mal- und Materialtechniken.

Seit 1981

Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen in Europa, USA, China und Japan

2015

Eva Moosbrugger gründet final PEACE FINE ART URNS www.finalpeace-urns.com 

 

2015

 

Internationaler Design Preis Baden-Württemberg focus open 2015:Preisträgerin

2017

 

German Design Award 2017: Winner

 

 

Stipendien, Kunstförderungen, Preise, Aufträge und Ankäufe

1997 Arbeitsstipendium des Österreichischen Bundeskanzleramtes für Venedig / Murano 

1999, 2008 Österr. Bundesministerium f. Unterricht, Kunst und Kultur, Wien: Kunstankauf 

2001 Stipendium der Impulse Stiftung, Österreich 

2004, 2008 Land Vorarlberg AT: Kunstankauf

2005 Stipendium der Northern Territories of Australia und Studienreise nach Australien (Northern Territories) 

2006, 2008, 2010 Stadt Dornbirn AT: Kunstankauf 

1989, 1990, 2007 - 2011 Ausstellungs- u. Projektförderungen des Landes Vorarlberg AT

2007 Förderung der Stadt Dornbirn AT: Beitrag für Monografie PURE

1989, 1990, 2007-2011 Österreichisches Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur: Ausstellungs- u. Projektförderungen

2008 Österreichisches Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten: Reisestipendium nach China für die Ausstellung "International Design Festival Hangzhou" in Hangzhou, Volksrepublik China 

2008 Stiftung WÜRTH DE: Kunst am Bau Auftragsarbeit 

2009 HYPO Salzburg AT: Kunstförderung - Einzelausstellung im Romanischen Keller

2009 powered by "Stiftung Triennale der Skulptur Bad Ragartz und Vaduz" CH für THREE BLACK STONES, Version I -III   

2009 powered by stamoid AG, CH / member of the FERRARI Group für THREE BLACK STONES, Version III     

2009 Sammlung Uwe Holy, CH: Ankauf und Auftragsarbeit

2009 Cartazini Biennial Art Award, Paris FR: Semifinalistin (beste 100)

2011 Charlatan Ink Art Prize, NY USA: Semifinalistin (beste 100)

2013 Sammlung Würth DE: Ankauf

2015 Internationaler Design Preis Baden-Württemberg focus open 2015:Preisträgerin

2016 Sammlung Würth DE: Auftrag Kunst im Öffentlichen Raum, Museum Würth, Rorschach CH

2017 German Design Award 2017: Winner

 

Teilnahme an Int. Symposien und Konferenzen

1989 Piz Buin Gletscher, AT: Land Art Symposium

1990 Kloster Mehrerau, Bregenz AT: Metallarbeitssymposium

1990 Int. Bildhauersymposium, Weiler DE

1991 Int. Sommerakademie Salzburg AT: Drawing (Lehrer: Jim Dine)

2001 Int. Conference Glass Art Society, Corning, NY USA

2002 Int. Conference Glass Art Society, Amsterdam NL

2008 Kunstmuseum Bornholm, DK: European Glass Context - Ausstellungsbeteiligung und Konferenz

2008 Phoenix Int. Design Festival and Conference, Hangzhou VR China: Ausstellung und Konferenz-Vortrag

2009 VIII. Konferenz Sculpture Network International, Chur CH: "Skulptur und Architektur - ein ambivalentes Verhältnis"

2010 IX. Konferenz Sculpture Network International, Turin IT: "European Sculpture:                                                     Difference  and Diversity" (Ausstellungsbeteiligung und Vortrag)

2011 University of Huddersfield UK: Symposium "New Technologies of Drawing"

2011 X. Konferenz Sculpture Network International, Guggenheim Museum, Bilbao ES: "Sculpture Today, A Space for Inqiery - Esperience re-codified" (Vortrag)

2012 Edsvik Konsthall, Stockholm SE: European Sculpture - methods, materials, poetry (Ausstellungsbeteiligung u. Vortrag)

2016 Kunstmuseum Bornholm, DK: European Glass Context - Ausstellungsbeteiligung und Konferenz